Der Innradweg im Überblick

 

Höhenprofil des Innradweges


Hoehenprofil_2

Höhenprofil des Innradweges - zum Vergrößern auf die Lupe klicken.


 
Agentur Weitblick / Hoehenprofil / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Startpunkt: Maloja: 1815 m Seehöhe

Zielpunkt: Passau: 312 m Seehöhe



 

Höhenunterschied Start-Ziel: -1.503 m
Höhenmeter bergauf: 1.628 hm
Höhenmeter bergab: 3.146 hm

Streckenbeschaffenheit: Der Radweg folgt dem Fluss Inn, daher geht es kontinuierlich abwärts. Allerdings gibt es auch ein paar Anstiege in der Schweiz und in Bayern sowie abschnittsweise hügeliges Gelände. Mehrheitlich ist der Weg flach und uferbegleitend. In Bayern gibt es auch längere Abschnitte auf Schotter, die sich beispielsweise für Rennräder nicht eignen. Für Familien mit Kindern ist der Wege über weite Strecken gut zu radeln. Die Strecke kann sehr gut mit normalen Trekkingrädern befahren werden. Infrastruktur für E-Bikes ist vorhanden. Ladestationen finden Sie in unserer interaktiven Karte.

Schwierigkeitsgard: einfach bis mittel

Beschilderung: Je nach Region und Land unterschiedlich.

Gut zu wissen: Der Innradweg führt durch drei Staaten. Ein Reisedokument ist mitzuführen. Die gesprochene Sprache ist in allen drei Ländern Deutsch.

Reisezeiten: Von Mai bis Oktober. Im Abschnitt der Schweiz und im Tiroler Oberland kann es auch im Mai und Oktober bereits zu Kaltwettereinbrüchen mit Schneefall kommen. Bitte jedenfalls warme Kleidung mitnehmen.

Unser Tipp: Das Wetter in den Alpen kann rasch umschlagen und mit Niederschlag auch um einige Grade abkühlen. Nehmen Sie immer ein warmes Kleidungsstück mit und suchen Sie rechtzeitig Unterschlupf. Berücksichtigen Sie die Wettervorschau in Ihrer Planung.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Schließen